Anlage wird vom Anbieter EKD nicht angeschlossen

Diskussion
Antworten
skinnynorris
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26. Sep 2022, 17:07

Anlage wird vom Anbieter EKD nicht angeschlossen

Beitrag von skinnynorris » Mo 26. Sep 2022, 17:31

Hallihallo,

ich benötige euren Rat. Wir haben bei "energiekonzepte deutschland" (ekd-solar), Tochter von EnBW, eine PV Anlage mit 5,7 kWp gekauft.
Alles schien zunächst sehr professionell abzulaufen; die Module wurden wie angekündigt Mitte April auf unserem Dach angepracht, der SENEC Home V3 Wechselrichter geliefert. Leider haben wir die o.g. Posten dann auch bezahlt.

Nach ca. 14 Tagen sollte die Anlage angeschlossen werden. Der Monteur meinte jedoch, dass wäre so nicht möglich (erzählte was von APZ-Feld, Sammelschienensystem) und verschwand.

Nun wird unsere Anlage seit 5 Monaten (!) aber nicht angeschlossen; ekd-solar antwortet nicht; Kundenberater und zuständiger Installationsbetrieb FE Energiesystem aus Bremen (Subunternehmer) aus Bremen hüllen sich in Schweigen. Mehrmalige Fristsetzungen liefen ins Leere...

Laut Anwalt können wir entweder komplett zurücktreten, alles demontieren lassen (allerdings würde eine neu geplante Anlage aufgrund großer Nachfrage wohl deutlich teurer werden und mit langen Wartezeiten verbunden sein) oder eine andere Firma mit der Inbetriebnahme beauftragen und diese Kosten in Rechnung stellen (Höhe kann aber dann von ekd-solar angefochten werden). Findet man hier im Raum Bremen/Oldenburg/Ammerland überhaupt eine??

Was ist zu tun? Hat jemand ähnliche Erfahrung gesammelt?

Besten Dank im voraus & viele Grüße
Jo

Antworten