tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

technische Daten von Solarmodulen, Lagereglern, Wechselrichtern uvm.
Antworten
---
Beiträge: 202
Registriert: So 5. Okt 2008, 16:11

tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von --- » Do 15. Jan 2009, 12:20

Technische Daten:
Maximale Leistung: 62 Watt
Spannung: 12 Volt
Isc: 4.2 A
Voc: 28
Temperaturbereich: -40°C bis 80°C
Leistungskoeffizient: -0.5 %/°C
Spannungskoeffizient: -0.5 %/°C
Abmessung gefaltet: 380 x 210 x 30 mm
Abmessung ausgebreitet: 1333 x 762 x 2.5 mm
Gewicht: 1,4 kg


Bei diesem Solarmodul handelt es sich um ein tragbares Solarmodul für Expeditionen, Katastrophenhelfer etc..
Ursprünglich wurde das Modul für militärische Zwecke entwickelt aber mittlerweile ist es auch für den zivilen Einsatz zu bekommen. Mit seinen nur 1,4 kg ist es weltweit das leichteste mobile Solarmodul. Es wird mit einer Kupfer Indium Gallium diSeenid Technologie hergestellt. Das Modul erreicht einen hohen Wirkungsgrad von ca. 7%.

leo2000
Beiträge: 119
Registriert: Do 23. Okt 2008, 15:29

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von leo2000 » Fr 23. Jan 2009, 15:12

Hallo Solarfreunde,

das klingt ja ganz interessant. Kann mir jemand genauere Informationen und vielleicht ein Bild von diesem Modul senden?

Gruß Leo

speedy
Beiträge: 47
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 12:34

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von speedy » Fr 23. Jan 2009, 20:42

Hallo Leo,

ich kann dir leider keine eigenen Erfahrungen wiedergeben aber zumindest habe ich erstmal ein Bild von dem Modul. http://www.solarenergy-shop.ch/index.ph ... duct=P0252

leo2000
Beiträge: 119
Registriert: Do 23. Okt 2008, 15:29

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von leo2000 » So 25. Jan 2009, 15:31

Hallo speedy,

das Modul ist ja echt Klasse, aber für den Alltag eher ungeeignet und viel zu teuer. :hmm:

DieterM
Beiträge: 138
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 17:02

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von DieterM » Mo 26. Jan 2009, 14:30

Hallo Leo,

wenn du nicht gerade Forscher bist und den ganzen Tag in der Wildnis verbringst würde ich dir davon abraten. Das Modul selber ist zwar nicht schlecht, aber für die privaten Zwecke wie Handy aufladen viel zu teuer.

Gruß Dieter

speedy
Beiträge: 47
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 12:34

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von speedy » Mo 2. Feb 2009, 18:36

Hallo Leo,

vielleicht kann man das Modul ja auch nützlich im Haushalt nutzen. Man sollte vielleicht mal darüber nachdenken was man damit alles machen könnte eventuell lohnt es sich ja doch.

khbaer
Beiträge: 17
Registriert: Di 3. Feb 2009, 15:05

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von khbaer » Di 3. Feb 2009, 15:31

Hallo Solarbegeisterte,

ich bin neu hier und finde das Forum ganz toll. Man könnte mit dem Modul vielleicht einen Fernseher betreiben. Da könnte man zum Beispiel im Sommer mit freunden am Strand liegen und ein Fussballspiel verfolgen. Was denkt ihr wieviele neu gewonnene Freunde damit anlockt. Und wenn mann lange genug sucht findet man das Modul bestimmt auch schon für weniger Geld.

leo2000
Beiträge: 119
Registriert: Do 23. Okt 2008, 15:29

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von leo2000 » Mi 4. Feb 2009, 13:41

Hallo KHBaer,

also nur um ein paar Leute zu beeindrucken finde ich das Modul doch schon arg zu teuer.

manni
Beiträge: 42
Registriert: So 8. Feb 2009, 15:59

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von manni » Mi 11. Feb 2009, 17:55

Hallo Khbaer,

wenn man nur mit solchen Mitteln Freunde gewinnen soll, dann verzichte ich lieber auf solche Freunde.

andib
Beiträge: 21
Registriert: Di 3. Feb 2009, 20:18

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von andib » Do 12. Feb 2009, 12:38

Hallo Leute,

ich bin mir sicher das sich das Modul auch im Alltag bewährt. Man kann es der Sonne nachführen und so bestimmt einige Sachen damit betreiben. Also ich finde das Modul echt super. :daumen2:

kaj
Beiträge: 1
Registriert: So 7. Mär 2010, 18:00

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von kaj » So 7. Mär 2010, 18:40

Ich will Euch nicht stressen, aber koennten sich hier auch mal Leute melden, die Ahnung haben und sich nicht nur ueber Preise oder andere Details auslassen wollen!? Preise spielen nicht fuer jedermann die grosse Rolle - Effizienz, Nutzungsmoeglichkeiten und Erfahrung im Umgang mit solchen Tools waeren hilfreicher...

Ich wuerde das Modul auch gerne kaufen, eher aus einem Sicherheitsaspekt und nicht zur unmittelbaren Nutzung. Ich bin ein voelliger Neuling in Sachen Solar-Energie, ueberlege aber mein Security-Pack mit einem derartigen Panel zu erweitern.

Es geht um die Tauglichkeit als Notstrom-Aggregat ausserhalb der Zivilisation. Ich benoetige Ladungen fuer je zwei Laptops, Handies, TETRA Funk-Handies und Navigationsgaeraete, bei einer Lage zwischen 500 und 2000 Hoehenmetern, in maessigem Klima (-5 bis +40 Grad Celsius). Ausserdem muss das Panel im weitesten Sinne "Rugged", also moeglichst unkaputtbar sein, es muss bei schwachem Licht immer noch genug Strom erzeugen, um eine Notkommunikation mit obengenannten Geraeten sicherstellen zu koennen. Es muss leicht sein, um mein 12kg Backpack nicht unnoetig zu belasten und sollte eine kompakte Packgroesse ermoeglichen.

Kennt jemand das Panel aus erster Hand und/oder gute Alternativen?

andib
Beiträge: 21
Registriert: Di 3. Feb 2009, 20:18

Re: tragbares Solarmodul PrivatPower PT62 zusammenlegbar

Beitrag von andib » Di 5. Okt 2010, 18:45

Hallo kaj,

als Notlösung taugt das Modul mit Sicherheit. Allerdings habe ich keine eigenen Erfahrungen damit gemacht.
Hast du jetzt schon eine passende Lösung für dich gefunden?

Gruß Andi

Antworten