Welches PV-Modul für Ostlage ???

hier kann jeder User seine Anlage vorstellen
Antworten
WolfgangS
Beiträge: 3
Registriert: Do 5. Mai 2011, 10:57

Welches PV-Modul für Ostlage ???

Beitrag von WolfgangS » Do 5. Mai 2011, 11:32

Hallo,
ich bin eher Fachmann für Maschinenbau, stehe jetzt aber vor dem Problem:
Welches Solarmodul kommt auf mein Dach ???

Techn. Daten:
Fachwerkhaus, Ost-Südost Ausrichtung 110° 45° Satteldach, 72 m² Fläche,
Standort Nordhessen bei Kassel.

1. Angebot:
45 x CHAORI CRM 195 S Monokrist. (195w/p 1580 x 808 mm)
SMA Sunny Tripower STP8000TL-10
8,78 Kwp für EUR 21,034,- netto

2. Angebot:
33 x SILIKEN SLK60P6L Polykrist. (240w/p 1640 x 990 mm)
SMA Sunny Tripower STP8000TL-10
7,92 Kwp für EUR 21357,- netto
hierzu kommen noch Zählerschrank & Installation zum Wechselrichter.

Vom SMA Wechselrichter bin ich ziemlich überzeugt, aber was die Module betrifft,
habe ich keinen blassen Schimmer.

Meine Fragen :
-sind die Mehrkosten für das Silikenmodul gerechtfertigt,
d.h. zahlt sich diese im Laufe der Jahre durch höhere Einspeisung aus ?
-welches Modul würdet ihr empfehlen für eine eher Ostausrichtung ?

Vielen Dank schon im vorraus für eure Antworten !

Wolfgang

Kalle12
Beiträge: 129
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 07:04

Re: Welches PV-Modul für Ostlage ???

Beitrag von Kalle12 » Fr 6. Mai 2011, 12:44

Hallo Wolfgang,

ich persönlich würde immer zu einen Monokristallinen Modul raten. Diese Module haben einen höheren Wirkungsgrad.
Kannst du die Module nicht auch seitlich aufständern, so das sie mehr Sonne von Süden auffangen?

Gruß Kalle

WolfgangS
Beiträge: 3
Registriert: Do 5. Mai 2011, 10:57

Re: Welches PV-Modul für Ostlage ???

Beitrag von WolfgangS » Fr 6. Mai 2011, 15:12

Hallo Kalle,

danke erstmal für deine Antwort.
Ein Aufständern müsste nochmal mit dem Solarteur besprochen werden.
Es stellt sich die Frage, ob der Aufwand dem Nutzen gerecht wird.
Solche Schönwetterperioden wie zur Zeit sind doch eher selten.

Viele Grüße

Wolfgang

xparade
Beiträge: 5
Registriert: Do 14. Jul 2011, 12:01

Re: Welches PV-Modul für Ostlage ???

Beitrag von xparade » Do 14. Jul 2011, 12:30

[quote="WolfgangS"]Hallo,

Haben die Module beide Alumniumpallten hinten ? Ich finde Kunststoff ungeeignet, da er sich stark ausdehnt.
Ich würde falls beide gleich sind blaue Module nehmen ! Die sagen immer das die schwarzen besser sind, aber habe das mal gemessen - war nicht so und die schwarzen heizen sich mehr auf und könnten deshalb bei starkem Sonnenlicht von der Leistung her abfallen. Habe auch lose Zellen die blauen werden innerhalb von Minuten über 50°C warm. Rate darum von schwarzen ab. Unsere Solaranlage auf 2 Dächer ist blau und die ist im Leistungsvergleich mit ganz vorne ! (BP Solarmodule)
Danke für die Umweltfreundliche Stromerzeugung !

chinyl
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 04:21

Re: Welches PV-Modul für Ostlage ???

Beitrag von chinyl » Mi 22. Feb 2012, 04:32

hello everyone.
we are manufactory of solar module in China. we can supply all kinds of solar panel.and ours products had passed TUV.if you have any questions ,pls don't hesitate to contact me,i can give you low price.
skype:jerry_chinyl
phone:0086-18801925020
Email:jerry.chinyl@hotmail.com
Email:jerry.chinyl@hotmail.com
Skype:jerry_shinew
Mobile-phone:0086-1880-1925-020
Web:www.xuhuigroup.net
Manufactory of solar panel in China

Antworten