welchen Akku für Inselanlage

hier kann jeder User seine Anlage vorstellen
Antworten
havihausmeister
Beiträge: 4
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 22:20

welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von havihausmeister » Mo 17. Aug 2009, 11:28

Hallo zusammen
Ich betriebe eine kleine Inselanlage für die Gartenbeleuchtung an insgesamt 100 Wp mehrerer Klein-Solarmodulen.
Bisher hat meine 20AH Motoradbatterie (Nass) treue Dienste geleistet, aber zunehmend stelle ich fest,das ich deutlich mehr Energie speichern könnte, daher wollte ich auf 40 AH Autobatterie umrüsten. Mit Gelakkus habe ich schlecht Erfahrungen gemacht, da die meistens die Zyklen nicht durchhalten und nach ein paar Monaten schon an zu schwächeln fangen.
Hat jemand mit KFZ Batterien Erfahrung?
Bei 40 AH kämes selten unter 30% Verbrauch in einer Nacht Gartenbeleutchtung.

Gruss und Danke für eure Infos

solardoktor
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Feb 2009, 16:49

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von solardoktor » Mo 17. Aug 2009, 12:55

Ich würde dir ganz klar richtige Solarbatterien empfehlen. Autobatterien eignen sich er nicht für Inselanlagen, da diese keine hohe Lebenserwartung haben. Das deine das so mit gemacht hat ist eher eine Ausnahme.

eribach
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 06:45
Wohnort: Palawan Philippinem

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von eribach » Fr 25. Sep 2009, 08:55

Hier im tropischen Klima der Philippinen brauchen wir eine 55AH Solarbatterie mit einem voll automatischen "10 Amp solar charge controller" in einen abgedichteten Aluminiumgehäuse, das auch ausgeschäumt wurde. Die Anschlüsse befinden sich auf beiden Seiten und sind auf Wunsch steckbar. Somit kann es ohne Probleme auch outdoor verwendet werden.
http://www.swisssolar.info/english/cont ... y/BOX1.jpg

freddy
Beiträge: 43
Registriert: Di 13. Jan 2009, 16:21

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von freddy » Fr 25. Sep 2009, 10:15

Hallo eribach,

willkommen im Forum. Klingt ja interessant was du da machst. Wie lange wohnst du schon dort?

eribach
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 06:45
Wohnort: Palawan Philippinem

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von eribach » Fr 25. Sep 2009, 10:42

Hallo freddy.

Ich lebe jetzt gut zwei Jahre auf der Insel Palawan. Eine Paradiesinsel für mich. Doch jedes Paradies hat giftige Äpfel, hier Malaria und Dengue.
Hier hat es in Puerto Princesa drei Solar - Läden. Der Bürgermeister, Mayor Hagedorn ist sehr umweltbewusst. Nur geht hier alles sehr langsam mit dem Fortschritt. Aber die angestrebte Sauberkeit auf Strassen und Plätzen lässt mich hier wohl sein.
Ich hoffe, dass ich hier im Forum willkommen bin mit meinen neuen, anderen Ideen. Eine solare Klimaanlage für mein Haus, das ich nächstes Jahr selber baue, wird eines meiner nächsten Planungen sein.
Bis bald wieder! Grüsse aus Palawan :daumen2: .

PVMax
Beiträge: 11
Registriert: Di 3. Feb 2009, 16:45

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von PVMax » Fr 25. Sep 2009, 12:04

Hallo,

wie sind denn die Preise für die Module dort?

eribach
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 06:45
Wohnort: Palawan Philippinem

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von eribach » Fr 25. Sep 2009, 13:21

Hallo PVMax,

ein neues "30WP solarpanel, monocystaline" kostete mich 12000 Peso. Das sind momentan 172.57 Euro. dDr "controller 10 Amp.= 1100 Peso =15.82 Euro
Aber nicht, dass Du nun bei mir bestellst. Es gibt in diesem Land keine Liefergarantie (beidwegs). Das nervt zwar aberman muss damit leben (und hoffen, dass dem Postbeamten sein Sohn nicht gerade Geburtstag hat).

Joshi57
Beiträge: 73
Registriert: Di 9. Dez 2008, 12:55

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von Joshi57 » Fr 25. Sep 2009, 13:42

Die Preise für die Module sind nicht gerade günstig. Die bekommt man bei Ebay fürs gleiche Geld.

eribach
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 06:45
Wohnort: Palawan Philippinem

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von eribach » So 27. Sep 2009, 12:35

Das stinnt joshi57. Diese werden ja auch in Europa oder Amerika hergestellt oder zumindest bezogen. Hier in den Philippinen gibt es (noch) keine Hersteller. Gäbe es welche aus China, würden Diese hier sicher preisgünstiger verkauft.

Joshi57
Beiträge: 73
Registriert: Di 9. Dez 2008, 12:55

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von Joshi57 » So 27. Sep 2009, 13:26

Hallo,

wie sieht es denn mit der medizinischen Versorgung dort aus?

solardoktor
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Feb 2009, 16:49

Re: welchen Akku für Inselanlage

Beitrag von solardoktor » Mi 21. Okt 2009, 17:54

Joshi57 hat geschrieben:Hallo,

wie sieht es denn mit der medizinischen Versorgung dort aus?


ich schätze mal nicht besonders sonst bräuchte er keine Pflanzen anbauen.

Antworten