Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

hier kann jeder User seine Anlage vorstellen
Antworten
Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Sa 10. Dez 2016, 19:06

Hallo
Da ich vor einigen Tagen im großen PV Forum angefragt habe und da ich da so nicht so recht weiter komme,
versuche ich halt hier mein Glück.
Geplant ist
6X 265 Watt Solarmodul TSM-265 PC05A von Trina Solar Nennspannung Umpp31 V und Nennstrom Impp 8,55 A.
Nun suche ich einen Wechselrichter dazu,
der Battarien läd und bei Bedarf die Verbraucher versorgt, aber nichts ins Netz einspeist.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Sa 10. Dez 2016, 19:42

Ich finde dich im "großen" Kommerz-PV-Forum nicht.
Wo soll das denn sein?

Ansonsten kann ich nur einen PIP empfehlen.
Wenn du einen Mercedes haben willst geht es auch bedeutend teurer :dance:
Aber nicht besser :D

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Sa 10. Dez 2016, 20:11

Hier http://www.photovoltaikforum.com/pv-ins ... 5411.htmlr
Und welchen PIP ?
Den 2424 MSXE ?
Tatra 603 hatte mir die Empfehlung gegeben.
Danke an Tatra dafür.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Sa 10. Dez 2016, 20:39

OK
naja
vom Aufbau her sind die alle ähnlich

Effekta AX-P 3000W 24V
2424 MSX
2424 MSXE

Unterschied ist nur der Laderegler ob PWM oder MPPT.

Umschalten von WR auf Netz machen auch alle

2424MSXE ist wohl jetzt die preisgünstige abgerüstete Variante.
Hardwaretechnisch kenne ich den nicht.
Aber glaube der unterscheidet sich kaum von den bisherigen Geräten
(außer du kaufst direkt in China die MSE-Geräte - hier wird Clone vermutet ...???)

Also beim MSXE kannst du eigentlich nichts falsch machen - außer du willst später mal leistungsmäßig aufrüsten.
Denn die 24V-Geräte kann man nicht parallel schalten

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Sa 10. Dez 2016, 20:48

Wie editiert man denn hier bseinenBeitrag?
Im obigen Beitrag war nicht die Empfehlung Tatra für 2424 MSEX
sondern nur für diese Forum.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Sa 10. Dez 2016, 21:00

Geht wohl nicht, ist ja auch egal.

Obwohl ich mich gewundert habe auch was du dich da bezogen hast :wink:

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Sa 10. Dez 2016, 21:40

Was ist eigentlich von Nachteil wenn man den 4048 MSE nimmt, da 48V bei 6x TSM-265 PC05A
Bin durch das lesen öfter mal darüber gestolpert, das dies besser sei.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Sa 10. Dez 2016, 21:47

Naja der ist teurer

An sich braucht man mehr Akkus um den vernünftig zu betreiben, leisten kann er natürlich mehr.

Deine 240 Ah an 24V sind schon Mindestmaß, mehr ist immer besser

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » So 11. Dez 2016, 16:41

Mhh, na ja die Ahs und der Aufpreis soll nicht das Problem sein,
sondern die max. 6 Zellen machen mir Kummer ob das für den Großen reicht.

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » So 11. Dez 2016, 19:56

Erstmal vielen Dank .
Die Würfel sind gefallen und es ist der 2424 MSXE geworden (bestellt).
Nun geht es auf die Jagt nach den Batterien.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » So 11. Dez 2016, 21:44

Also vom Preis-Nutzen her immer einen alten Gabler-Akku, dann gern größer

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Mo 12. Dez 2016, 20:13

Wie groß darf er den sein, damit der PIP ihn noch voll Laden kann?
Ich dachte so PI mal Daumen an 400 AH pro 12V Akku.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Mo 12. Dez 2016, 22:51

Das hat mit dem PIP nicht so viel zu tun sondern wie dein Verbrauch ist und wieviel PV du hast.
Im Winter ist es eh immer zu wenig.

Am besten rechnest erst mal etwas mit pvgis rum
http://re.jrc.ec.europa.eu/pvgis/apps4/ ... map=europe

Für Inselanlagen oben rechts "Autonome FV" auswählen

tatra603
Beiträge: 162
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 22:14

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von tatra603 » Mi 14. Dez 2016, 10:25

Anmerkung:
Du kanst bei allen Wechselrichtern, auch beim PIP immer die Entladetiefe einstellen. Wenn du also nur bis 12,8V entladen lässt, nutzt du quasi nur was direkt on den Panelen kommt.
Nachteil beim PIP: Bei jeder(!) Belatung durch Verbraucher sinkt die SPannung; der PIP kompnesiert das nicht, sondern schaltet dann den Netzstrom durch.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Mi 14. Dez 2016, 18:12

Normal kann man das nicht, jedenfalls nicht bei den 24V-PIPs.
Da ist Schluß bei 24,0V - also entsprechend 12,0V

Mit meiner Datenabfragelösung ist das natürlich kein Problem ;)

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » So 18. Dez 2016, 11:08

Gut, dann fange ich halt mal mit 4X Trojan T105 6V inReihe an, da kann ich nach und nach nochmal 4 Stück parallel dazu kaufen.
Stapler Opzs mit 625 Ah gebraucht für 1200 Euro bei 80% wäre auch ganz nett,aber da habe ich kein Vertrauen dazu.
Nun suche ich noch Schalter für PV und Batterie zum Trennen.
Hat da Jemand einen Vorschlag für mich ?

tatra603
Beiträge: 162
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 22:14

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von tatra603 » So 18. Dez 2016, 16:51

Ich habe meine Batterie von Bluebatt:

https://www.bluebatt-shop.com/collectio ... -batterien

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » So 18. Dez 2016, 21:12

Danke Tartra
24V 465Ah 3PZS IBV regeneriert ist bei Bluebatt bestellt.

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Do 22. Dez 2016, 20:01

Batterien sind nun angekomment und laut Datenblatt 82%tig.
Na ja Papier ist geduldig und überprüfen kann ich es auch nicht, aber ich hab dann mal vertrauen. ;)
Da das Wetter nicht so ganz mitmacht die Zellen aufs Dach zu bringen,
fange ich an im Keller die Installation.
Dabei fällt mir auf, das in der Beschreibung kein FI (RCD) weder A noch Typ B beschrieben ist.
Das Haus hat TN-C-S und einen dreipoligen RCD A.
Frage:
RCD weglassen oder ?

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » So 25. Dez 2016, 16:24

Ähh 4polig, hab doch glatt den N weggelassen.
Die Anleitung müsste der Plus sein.
http://www.mppsolar.com/manual/PIP-HSE, ... manual.pdf
Trennschalter wurde HN00 mit 160A.
Wäre schön wenn Jemand was zum FI schreiben würde.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Mi 28. Dez 2016, 13:28

Zum FI erläutere ich prinzipiell nicht mehr da es halt stark auf die jeweilige Netzform ankommt und es dadurch zu viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt.
An sich brauchst du auch nur im Effekta-Manual nachschauen
http://www.effekta.com.de/WebRoot/Store ... e_V2_0.pdf

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Mi 28. Dez 2016, 13:40

Zudem halte es auch rechtlich bedenklich (keine allpolige Netztrennung) was die da im Manual vorschlagen ... naja muß halt jeder wissen was er macht oder er läßt es doch besser den Elektriker machen.
Außerdem solltest du deine per Solar gespeisten Stromkreise eh vom 4poligen RCD trennen und einen extra 2poligen setzen .....

Gunar15
Beiträge: 12
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 18:20

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Gunar15 » Mi 28. Dez 2016, 20:47

Also keine N Brücke.
Und wie kommt der PIP wieder auf back to Grip ?(zweiter Post von dir)
Was ich auch nicht so recht verstehe, warum wird bei AC IN 4mm² verlangt?
Es sollte doch 1,5mm²langen.
Gruß Gunar

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Kleine PV Anlage mit Speicher geplant

Beitrag von Murray » Do 29. Dez 2016, 10:45

Wenn der N nicht geerdet ist funktioniert allerdings auch kein FI ....

Warum sollte 1,5 mm² reichen?

Das ist es halt was ich meine, da gibt es keine Bastelanleitung - als Amateur sollte man die Finger vom Netzanschluß lassen und es den Elektriker machen lassen.

2. Post von mir? Keine Ahnung was du meinst.

Antworten