PV Module - was sagt ihr dazu, welche würdet ihr wählen

Diskussion
Antworten
Helene
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:19

PV Module - was sagt ihr dazu, welche würdet ihr wählen

Beitrag von Helene » Do 1. Feb 2018, 17:55

Ich möchte eine 10kWp Anlage mit einem 10kWp Speicher kaufen.

Gerne würde ich Glas-Glas Module wählen -wenn dies preislich noch vertretbar ist.
Dabei sind mir folgende Module aufgefallen. Dazu hab ich die entsprechenden Eigenschaften, die mir aufgefallen sind, dazugeschrieben:

Luxor Secure Line
-35 Jahre Produktgarantie!!
-35 Jahre, 88,50% Leistungsgarantie
-aus Deutschland
-Leistungsplus 0Wp-6,49Wp
-PVB statt EVA Laminat > absoluter PID-Schutz (Potentialinduzierte Degradation)
-2.1mm gehärtetes Glas vorne und hinten mit geringem Eisenanteil
-60 Module, 3 Strings in Reihe, 3 Busbars!
-Gewicht: 23kg!!
-statische Belastung 6600Pa, dynamisch 2400Pa was ist bei Sturm 2400 PA entspricht 130km/h Wind?!
-Luxor SECURE LINE M60 LX-280 Fullblack: 246 EUR/Stk >> 10kW/280W= 35Stk >> 8.610 EUR
( gleiches Modul 5 Jahre weniger Garantie > 10EUR günstiger je Stück)

Solarwatt Vision 60M
-30 Jahre Produktgarantie
-30 Jahre Leistungsgarantie, 87%
-aus Deutschland
-Plusorientierung
-Höhere Brandsicherheit
-100% Schutz gegen PID
-60 Module, 4 Busbars!
-2mm Glas, Antireflex-Veredelung
-Gewicht: 22,8kg
-Auflast 5400 Pa, Soglast 2400 Pa
-SOLARWATT 60M style 270 mono Glas-Glas Modul 349 EUR/Stk >> 37Stk >> 12.913 EUR

Solarworld Bisun Protect
-20 Jahre Produktgarantie
-30 Jahre lineare Leistungsgarantie (Endleistung??)
-Leistungsplus 0Wp-10Wp
-PID beständig und geprüfte HotSpot Sicherheit
-PERC Zellen
-Drainageecken für optimierte Selbstreinigung – welcher Aufstellwinkel nötig?
-bis zu 25% mehr Ertrag unter welchen Bedingungen?
-Bisun Boost Calculator http://www.solarworld.de/fileadmin/calculator/index.php
-Glasdicke? Welches Glas?
-Gewicht 21,5kg
-Max Belastbarkeit: +5,4 kN/m² / -3,1 kN/m²

ALTERNATIVE MODULE
Hanwha Qcells Q.Peak
-12 Jahre Produkt
-25 Jahre 83% Leistungsgarantie
-„Weltrekord Zelldesign“ herausragendes Schwachlichtverhalten, und Temperaturverhalten u. Sonneneinstrahlung, Mehrfacher -Testsieger Warum?? Vergleiche??
-Anti LID Technologie, Anti PID Technologie, Hot-Spot Protect und Traceable Quality Tra.Q.
-Schnee 5400 PK, Wind 4000 Pa
-18,5kg

Günstiges gutes Modul
Trina Solar Honey M Plus TSM-DD5A.08 (II) 300 Wp
-5 Busbars
-2014 Leistungsweltrekord
-Schnee 5400 Pa, Wind 2400 Pa
-Trina Solar Honey M Plus TSM-DD5A.08 (II) 300 Wp 10kW/300W >> 33 Stk. >> 6.402 EUR

Was würdet ihr wählen? Ich weiß. dass mit der Garantie ist nicht so aussagekräftig. Darauf kann ich mich in 20/30 Jahren nicht verlassen. Andererseits ist es doch ein Qualitätsmerkmal, wenn eine Firma so ein Leistungsversprechen geben kann.
Oder habt ihr noch wichtige Ergänzungen / Tipps?

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: PV Module - was sagt ihr dazu, welche würdet ihr wählen

Beitrag von Murray » Sa 3. Feb 2018, 23:14

Auch wieder mal die Krankheit Crossposter.
https://www.photovoltaikforum.com/pv-mo ... 21919.html

Allerdings findest du in dem Forum auch Antworten.

Ich hätte dir da auch Antworten von MBiker_Surfer empfohlen da er sehr viel Erfahrung hat

tatra603
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 22:14

Re: PV Module - was sagt ihr dazu, welche würdet ihr wählen

Beitrag von tatra603 » So 4. Feb 2018, 12:50

Ich würde die günstigsten auschinesischer Produktion nehmen, möglichst aus einer Quelle mit gutem Vertrieb uns stabilen Unternehmenszahlen(austauschbar nach x Jahren? )
10 kwp sind und bleiben 10kw, die Technik ist überschaubar und die Langzeitgarantien erwiesen sich meist als Nullnummern, da viele Firmen ihr 10. LEBENSJAHR NICHT erreichen.

Antworten