Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Diskussion
Antworten
robter
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jan 2018, 12:35

Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von robter » Do 25. Jan 2018, 12:39

Hallo,

ich bin ganz neu hier im Forum und habe mich extra registriert, um diesen Beitrag zu posten, in der Hoffnung, dass mir hier geholfen wird.

Normalerweise bin ich im T4 Forum unterwegs, da ich selbst einen VW T4 fahre, den ich zum Camper umgebaut habe und auf dem ich nun eine PV Anlage installieren möchte.

Ich stehe vor der Anschaffung eines Ladereglers und einem Solarmodul.
Entweder ein neues 12V 150Wp Modul, oder ein gebrauchtes, da ich gesehen habe, dass es bei eBay z.T. sehr günstige Module gibt, die aus anderen, deinstallierten Anlagen stammen. Doch meistens sind dies angebotenen Module 24V Module.
Das bringt mich zu meinem Verständnis Problem:

Wenn ich ein 24V Modul mit einem MPPT Laderegler an eine 12V Batterie anschließe, regelt er er ja die Spannung auf die für meine Batterie passende Spannung herunter (sagen wir mal ~13,7V). Soweit so gut.
Der Knackpunkt: Wie genau ändert sich dabei die Stromstärke?

Ich habe woanders gelesen, dass die Ampere dann "verdoppelt" werden. Stimmt das? Wie funktioniert das genau?

Wenn wir mal die x-beliebigen Angaben eines Moduls als Rechengrundlage nehmen:

Leistungsklasse: 185 Wp
Max. Spannung: 1000 V
Nennspannung bei STC (Vmpp) 36.50 V
Nennstrom bei STC (Impp) 5.5 A
Leerlaufspannung bei STC (Voc) 44.90 V
Kurzschlussstrom bei STC (Isc) 5.1 A

Ist dann folgende Rechnung korrekt?
5.5A@36,5V ≈ (36,5V/13,7V) x 5,5A= 14,65A

Oder wie würde man das ausrechnen? Formel?

Abschließend folgende Überlegung, und das ist der Punkt, der mir die letztendliche Entscheidungsfindung näher bringen soll:
Macht es mehr Sinn ein 24V Modul per MPPT-Regler (teurer) an einer 12V Batterie zu betreiben oder macht es mehr Sinn ein 12V Modul mit einem PWM-Regler (günstig) zu betreiben?


Über Hilfe und Antworten würde ich mich wahnsinnig freuen.
Nach Möglichkeit fügt mir auch weiterführende Links zu Informationen diesbezüglich hinzu oder nennt eure Quellen.

Ich danke Euch im Voraus für eure Antworten.
Beste Grüße

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von Murray » Fr 26. Jan 2018, 18:04

In mehreren Foren das gleiche posten macht man grundsätzlich nicht ohne Querverweis, ist verpöhnt :geek:

https://www.photovoltaikforum.com/pv-in ... 21801.html

robter
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Jan 2018, 12:35

Re: Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von robter » Fr 26. Jan 2018, 20:55

Hallo murray.

Ich kann dein Kritikpunkt nicht verstehen.
Das ist einzig und allein meine Sache und erhöht die Chancen auf nützliche Antworten.
Aber wie man an deiner Antwort sieht, bestätigen Ausnahmen die Regel.
Beste Grüße

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von Murray » Sa 27. Jan 2018, 19:37

Egoismus hoch 10

tatra603
Beiträge: 162
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 22:14

Re: Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von tatra603 » Mi 31. Jan 2018, 20:46

Quatsch, @Murray.
Das ist gang und gäbe und auch vernünftig so.
Ich verstehe nicht, warum dich das so nervt.

Murray
Beiträge: 172
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 22:52

Re: Verständnisfrage 24V Modul mit MPPT Laderegler auf 12V Akku

Beitrag von Murray » Mo 5. Feb 2018, 18:03

"Ähnlich wie im Usenet werden Multipostings innerhalb der Webforen von manchen Benutzern und Administratoren nicht zugelassen, da die so entstehenden Threads keine Verbindung zueinander aufweisen und die Diskussion somit gleichzeitig und überflüssig an verschiedenen Orten geführt wird."

https://de.wikipedia.org/wiki/Crosspost ... n_Webforen

Wie gesagt ich finde es eine Frechheit.
Da nimmt man sich (Frei)Zeit und schreibt was.
Derweil interessiert es den Frager gar nicht mehr da es woanders schon beantwortet.
Das ist doch Schwachsinn :evil:

Antworten