Solarflüssigkeit erneuern Wartung HILFE

Diskussion
Antworten
Matthias123
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Nov 2016, 21:39

Solarflüssigkeit erneuern Wartung HILFE

Beitrag von Matthias123 » Di 8. Nov 2016, 22:13

IMG_8463.JPG
IMG_8463.JPG (102.65 KiB) 194 mal betrachtet
Hallo,
zuerst möcht ich mich mal vorstellen, heiße Matthias bin 29 Jahre alt und habe ein kleines Haus in Oberösterreich. Das Haus (ca. 60m²) habe ich so fix fertig erstanden, dh die Solaranlage ist nicht von mir geplant/ausgeführt.
Die Solaranlage hätte dringend eine Wartung notwendig, ich kenne mich noch nicht wirklich aus, möchte es aber selbst probieren.
Am Dach befinden sich Röhrenkollektoren, im Keller ein großer Wasserspeicher.

1.) An welchen Anschluss pumpe ich das Frostschutzmittel in den Kreislauf? Wo ist der Ablauf/Rücklauf?
2.) Welcher Frostschutz ist geeignet und muss ich ihn verdünnen?
3.) Am Dachboden befindet sich ein Wolf Luftheizer, dient der im Sommer zum abblasen warmer Luft oder im Winter als "Heizung" ?
4.) Wozu dient der ESBE AB ?
5.) Warum habe ich 2 Druckausdehnungsgefäße ? ( weiß und rot ) Braucht man nicht nur eines?

Die Umwälzpumpe ist eine Grundfos Alpha 2, welche auf 7W eingestellt ist. Abstand zu Dach, Höhe: 5m
Der Wasserkessel erhitzt sich nur auf ca. 20-30°C durch die Sonnenenergie, der Rest muss elektronisch erhitzt werden, dass möchte ich natürlich vermeiden, ich denke mit einer Wartung wäre dieses Problem behoben, da sich im System glaube ich fast keine Solarflüssigkeit (Frostschutz) mehr befindet.

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen, leider konnte mir bei der Übergabe niemand das Heizungssystem richtig erklären...

LG
Matthias
Dateianhänge
IMG_8461.JPG
IMG_8461.JPG (112.71 KiB) 180 mal betrachtet

Matthias123
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Nov 2016, 21:39

Re: Solarflüssigkeit erneuern Wartung HILFE

Beitrag von Matthias123 » Di 22. Nov 2016, 21:08

keiner hier der mir weiterhelfen kann? :-(

Antworten