Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Diskussion
Antworten
khv
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Aug 2009, 20:02

Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von khv » Do 13. Aug 2009, 20:26

Hallo Solarfreaks,
suche nach einer günstigen Lösung die derzeit hohe Stromrechnung eines Vereinshauses so günstig
wie möglich zu gestalten. Das Haus ist mit einer Nachtspeicherheizung ausgestattet. Da das Dach des
Gebäudes auch nicht das Beste ist kam mir der Gedanke eventuell zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
zu können. Die Dachfläche beträgt ca.75 m².
Da ich mich noch nie mit diesem Thema beschäftigt habe und auch aus einem anderen Fachgebiet komme, wäre ich für gute Tips sehr dankbar :flehan: .

MfG khv

PS.Habe schon eine Kostenanlyse für die Räumlichkeiten in Auftrag gegeben,und könnte euch demnächst
genaue Angaben zwecks benötigter Strommenge machen.

floh
Beiträge: 14
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 14:48

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von floh » Do 13. Aug 2009, 20:30

Hallo khv,

und willkommen im Forum. Gern werden wir versuchen dich mit Tipps zu versorgen. Wird denn das Haus auch täglich genutzt? Bei uns werden Vereinshäuser nur einmal pro Woche oder so genutzt.

khv
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Aug 2009, 20:02

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von khv » Do 13. Aug 2009, 20:45

Hallo Floh,
das Haus wird bei uns hauptsächlich am Wochenende genutzt. Dabei ist das Hauptproblem die Heizkosten.
Sicher gibt es auch Möglichkeiten diese durch Regelungen zu minimieren, aber auf kurz oder lang könnte
ich mir vorstellen eventuell möglichst gar kein Strom aus dem öffentlichen Netz zu nutzen.

Gruß khv

andib
Beiträge: 21
Registriert: Di 3. Feb 2009, 20:18

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von andib » Fr 14. Aug 2009, 17:13

Hallo khv,

wenn ihr mit der Anlage heizen wollt, dann braucht ihr schon eine ziemlich große Anlage. Was habt ihr denn so für einen jährlichen Stromverbrauch?

freezer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 12:26

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von freezer » Sa 15. Aug 2009, 17:26

Hallo,

ich bin der Meinung das sich so eine Investition nicht lohnt wenn das Gebäude nur am Wochenende genutzt wird. Und da man beim Heizen schon einiges an Energie verbraucht muss die Anlage ja auch dem entsprechend groß sein.

cosimo
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 17:42

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von cosimo » So 16. Aug 2009, 19:58

Ich würde schon sagen das sich dieses Vorhaben lohnt. Sicherlich muss erst einmal eine Menge investiert werden, aber wenn man das Gebäude damit heizt wird es sich schon lohnen.

420
Beiträge: 43
Registriert: Do 13. Aug 2009, 11:07

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von 420 » So 16. Aug 2009, 22:41

Hallo,

wie ist denn das Dach ausgerichtet?

Man könnte dann eine PV-Anlage investieren und die hätte sich dann nach x-Jahren amonrtiesiert und danach würde der Strom der Woche dan am Wochenende verbraucht.

Soll die Heizung umgebaut werden?

Weiterer Vorschlag: erst dämmen

Viele Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

dsd33
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 17:54

Re: Sparmaßnahmen für gemeinnützige Einrichtung

Beitrag von dsd33 » Do 20. Sep 2018, 14:59

Nach meiner Meinung fangen die Sparmaßnahmen auch beim Boden an. Wir haben zum Beispiel eine bestimmte Bodenbeschichtung um die Wärme drin zu behalten. Das macht auf Jahr gesehen wirklich einiges aus!

Antworten